Weseler Sparkassen Triathlon

14.09.2014
TV Wesel
Auesee Wesel
Hinweise

Schüler, Sprint-, Kurzdistanz und Staffel

Downloads / Links

Thomas Seelen vom Reeser SC siegt auch beim Triathlon in Wesel

 

Nur eine Woche nach seinem Sieg beim Triathlon in Xanten belegte der Triathlet des Reeser SC auch beim Auesee-Triathlon in Wesel den 1. Platz.

Nach dem Schwimmen über 500 m lag er bereits auf dem zweiten Rang. Beim 20 km Radfahren musste er diesmal einen Konkurrenten an sich vorbei ziehen lassen und wechselte als dritter auf die abschließende 5 km Laufstrecke. Mit der schnellsten Laufzeit übernahm er allerdings rasch die Führung und lief nach 56:57 min. als erster über die Ziellinie.

Neben Thomas Seelen waren noch Benedikt Reichmann und Holger Schütze und Julia Rupprecht am Start. Benedikt Reichmann, der eine der schnellsten Radzeiten fuhr, überquerte die Ziellinie nach 1:06:59 Std. und belegte damit Platz 32 (4. Platz AK M50). Holger Schütze und Julia Rupprecht, die beide in diesem Jahr ihre erste Triathlonsaison bestritten, erzielten ebenfalls gute Ergebnisse. Holger Schütze belegte mit der Zeit von 1:15:04 den 65. Platz (Platz 4. AK M55), Julia Rupprecht in 1:22:47 Std. den 32. Platz (6. Platz AK W25) in der Frauenwertung,

Weiterhin waren die Triathleten des Reeser SC mit 2 Staffeln über die Volksdistanz am Start.

Die Staffel mit Bernd Berresheim, Marco Dahmen und Tobias Beyer erreichte nach 1:00:12 als zweite das Ziel. Die Mixed-Staffel mit Alexander Reichmann, Kalle Schulz und Wiete Lukkezen erreichte im Gesamtfeld aller teilnehmenden Staffeln mit der Endzeit von 1:02:20 den guten 4. Platz.

Die Athleten der erst zu Jahresbeginn neu gegründeten Reeser SC Triathlon Abteilung haben auch bei dieser Veranstaltung gezeigt, dass sich innerhalb kurzer Zeit ein tolles Team zusammengefunden hat und man in der Lage ist, bei Wettkämpfen Top Platzierungen zu erreichen, aber auch in der Mannschaft stark ist. Junge Athletinnen und Athleten, sowie Quereinsteiger werden gezielt an den Triathlonsport heranführt.

Interessierten Sportlerinnen und Sportler wird jederzeit die Möglichkeit gegeben, an den üblichen Trainingszeiten am Vereinstraining teilzunehmen.