Clubmeisterschaften 2003

16.11.2003

Am Sonntag des vergangenen Wochenendes fand die alljährliche Clubmeisterschaft des Reeser Schwimm-Clubs statt. Es gingen 158 Schwimmerinnen und Schwimmer bei insgesamt 500 Einzelstarts an den Start.

Ausgetragen wurden die Clubmeisterschaften in den Lagen Schmetterling, Rücken, Brust, Freistil und Lagen.

Dabei rangen die Jüngeren (Jahrgang 1992 und jünger) um den Wanderpokal des „Nachwuchsmeister“ und die „Senioren“ (ab Jahrgang 1973) um den des „Seniorenmeisters“. Alle anderen Altersklassen kämpften um den begehrten Titel des „Clubmeisters“. Außerdem erhielten die drei Erstplatzierten der verschiedenen Jahrsgangsgruppen eine Medaille und jeder Teilnehmer eine Urkunde. Daneben wurden die Gewinner der Lagenwettkämpfe mit Wanderpokalen belohnt.

Bester Schwimmer war Daniel Nick (Jg. 88) . Er sicherte sich den Titel des Clubmeisters mit 2059 Punkten vor Marco Dahmen (Jg. 88, 1808 Punkte) und Tobias Romeik (Jg. 89, 1673 Punkte). Die 100 m Schmetterling schwamm er in 1:15,19 Minuten und distanzierte die Konkurrenz dabei um über 5 Sekunden. Über 100 m Rücken verpasste Marco Dahmen den Clubrekord nur knapp mit der Zeit von 1:11,39. Aber trotz dieser überragenden Leistung konnte Marco nicht viele Punkte auf Daniel gutmachen, da dieser nur 1,5 Sekunden langsamer war und den Drittplatzierten 10 Sekunden hinter sich ließ. Den Sieg komplettierte Daniel Nick mit seinen beiden ersten Plätzen über 100 m Freistil in 1:03,34 und 100 m Brust in 1:18,80.

Nachwuchsmeister wurde Dustin Masuch (Jg. 94) mit 814 Punkten vor Bernd Berresheim (Jg. 94, 787 Punkte) und Tobias Beyer (Jg. 92, 732 Punkte). Bei den Senioren siegte Werner Helmes (Jg. 61) mit 1545 Punkten ganz knapp vor Karl-Heinz Arendsen (Jg. 53), dem zum Schluss 31 Punkte zum Sieg fehlten.

Beste Schwimmerin des Vereins ist Ines Terhorst (Jg. 86). Sie gewann den Titel der Clubmeisterin mit 2024 Punkten vor Julia Boßmann (Jg. 83, 1822 Punkte) und Helena Naß (Jg. 88, 1801 Punkte). Auf dem Weg zum Sieg ließ Ines ihre Konkurrentinnen auf 100 m Schmetterling in der Zeit von 1:22,41 sechs Sekunden hinter sich. Ähnlich ging es über 100 m Freistil zu: Ines siegte in 1:08,80 bei fünf Sekunden Vorsprung. Die 100 m Rücken gewann sie in 1:23,16 vor Helena (1:26,75) und Julia (1:29,54). Über 100 m Brust schlug Julia in 1:25,46 vor Helena und Ines an und sicherte sich so den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Nachwuchsmeisterin wurde Julia Oemkes (Jg. 92, 1322 Punkte) mit klarem Vorsprung vor Julia Loth (Jg. 93, 1010 Punkte) und Samira Janssen (Jg. 93, 983 Punkte). Bei den Frauen holte sich Ulla List (Jg. 69) den Titel des Seniorenmeisters mit 1737 Punkten knapp vor Petra Vogt (Jg. 71), die am Ende 41 Punkte weniger auf dem Konto hatte.

Die Wanderpokale der Lagenwettkämpfe gewannen: Michelle Dickerboom (Jg. 95), Michel Helmes (Jg. 95), Julia Oemkes (Jg. 92), Dustin Masuch (Jg. 94), Ruth Berresheim (Jg. 89), Tobias Romeik (Jg. 89), Ines Terhorst (Jg. 86), Daniel Nick (Jg. 88), Julia Boßmann (Jg. 83), Alice Tekamp (Jg. 74), Stefan Peters (Jg. 76), Ulla List (Jg. 69) und Werner Helmes (Jg. 61).

Im Protokoll erfahrt ihr die Ergebnisse der Veranstaltung.