7. Nationales Nachwuchsschwimmen der SVg Bottrop 1924 e.V.

09.10.2011 in Bottrop

Insgesamt nur zehn Nachwuchstalente des Reeser Schwimm Club haben am 7. Nationalen Nachwuchsschwimmen in Bottrop teilgenommen. Diese zehn zeigten, dass der RSC auch in Zukunft nur positive Schlagzeilen, zumindest was die Leistungen betrifft, schreiben wird.

Leon Elias Becker (Jg. 01) war der erste im Bunde, der mit Medaillen nach Hause ging. Zweimal Bronze über 25m Freistil und 25m Brust konnte er für sich verbuchen. Außerdem kam er mit zwei neuen persönlichen Rekorden aus dem Wasser. Joans Cittrich (Jg. 01) gewann Gold über 25m Freistil und jeweils Silber über 25m Brust und Schmetterling sowie 50m Brust. Sein jüngerer Bruder Lucas (Jg. 02) stand bei sieben Starts sogar gleich sechs Mal auf dem Podest. Er gewann Gold über 25m Brust. Zweiter wurde er über 25m Schmetterling und Bronze gewann er über 50m Brust und Rücken sowie über 25m Freistil. Sophia Erkens (Jg. 01) ergatterte sich jeweils zwei Medaillen jeder Sorte. Über 25m Brust und Freistil war sie nicht zu schlagen. Silber gewann sie über die jeweils doppelte Distanz und Bronze gab es für 50m Rücken und 25m Schmetterling. Auch Felix Graffe konnte bei sechs Starts sechs Medaillen (3*Gold, 2*Silber, 1*Bronze) gewinnen. Zudem wurde er für seine gute Leistung mit fünf neuen Bestzeiten belohnt. Auch bei Michael „Michi“ Monser (Jg. 03) hagelte es wieder nur Gutes. Er nahm zwei goldene, zwei silberne und eine Bronzemedaille mit nach Hause. Michi gelang es, drei neue Bestzeiten zu schwimmen. Antonia (Jg. 03) und Emily (Jg.02) konnten zusammen das gleiche erzielen wie Sophia Erkens. Gold und Silber gewann Antonia über 25m und 50m Freistil, 25m Brust und 50m Rücken. Emily gewann Bronze über 25m Freistil und Antonia über 25m Schmetterling. „Goldmarie“ Romeik (Jg. 01) war mit drei Goldmedaillen (25m Rücken und Schmetterling, 50m Rücken) erfolgreichste Schwimmerin an diesem Wochenende. Zusätzlich gewann sie jeweils einmal Silber und Bronze und konnte ihre alten Zeiten bei jedem ihrer Einzelstarts verbessern. Auch Lana Terhorst gewann mit neuer Bestzeit über 25m Brust in 0:24,32 Minuten Gold. Über 25m Freistil wanderte sie nur knapp am Podest vorbei und wurde undankbare Vierte.

Das Trainergespann Jürgen Pintzke und Marco Dahmen zeigte sich äußerst zufrieden mit seinen jüngsten Schützlingen und hofft auch weiterhin auf vergleichbare Erfolge.

Sponsoren

Die Triathlon Abteilung bedankt sich bei ihren Sponsoren!