CSV Kurzbahn-Sprint-Meeting in Kleve

25.09.2005

Am Sonntag, 25. September 2005, nahm der Reeser Schwimm-Club 1968 e.V. am Sprint-Meeting des CSV Kleve teil.

Herausragender Akteur in Reihen des RSC war einmal mehr Lars-Luca Tenhagen. Als jüngster Schwimmer des Vereins startete er dreimal. Seine Bilanz blieb lupenrein. Über 100 m Lagen, 50 m Freistil und 50 m Schmetterling schlug er jedes Mal als Sieger an.

Ebenfalls wieder erfolgreich waren die Geschwister Farber. Anke landete bei allen ihrer Starts auf dem Podest. Gold erreichte sie über 100 m Lagen in der Zeit von 1:57,67. Außerdem bekam sie für ihre Leistung über 50 m Freistil die Bronze- und über 50 m Schmetterling die Silbermedaille.

Ihre ältere Schwester Meike wurde fünfmal gefordert. Bei ihrem Start über 50 m Schmetterling gelang ihr die zweitbeste Leistung. Siegreich war sie über 50 m Freistil in der Zeit von 0:38,20 knapp vor Michelle Dickerboom, die den Doppelsieg für den RSC perfekt machte.


Selina Gurny zeigte ihre beste Leistung einmal mehr bei der Brustdisziplin. Der Konkurrenz ließ sie auf der 100 m Strecke wieder keine Chance und siegte mit neuer Bestzeit (1:43,67) souverän.

Auch Lisa Verhoeven hat ihre Stärke beim Brustschwimmen. Mit neuer persönlicher Bestzeit und Vereinsrekord auf der Kurzbahn in 1:26,75 erreichte sie in ihrem Jahrgang den zweiten Rang. Völlig überraschend konnte sie ihren größten Erfolg diesmal allerdings beim Schmetterlingschwimmen erzielen. In der Zeit von 0:36,56 gewann sie die Goldmedaille. Auch über 100 m Lagen und 50 m Freistil schwamm sie auf einen Podestplatz.

Und noch ein Brustschwimmer machte auf sich aufmerksam. Daniel Nick schlug in herausragender Zeit von 1:16,26 über 100 m Brust als Erster an.
Ausschließlich Podestplätze gingen an Steffen Mölder. Über 100 m Lagen, 50 m Freistil und 50 m Schmetterling schlug er jeweils als Zweiter an.

In die Medaillenränge schwammen sich zudem Bernd und Ruth Berresheim. Eine Urkunde für Platzierungen unter den ersten Sechs erhielten Tobias Beyer, Fabian Bosch, Julia Brauer, Daniel Freihoff, Marie Hegmann, Samira Janssen, Laurenz Lensing, Christina Meyer, Jan Mölder, Helena Naß und Jonas Verhoeven.

Schon einen Tag zuvor ging es für den Reeser SC in Geldern beim Staffeltag zur Sache. Triumphal war dabei der Auftritt von Bernd Berresheim, Fabian Bosch, Sven Boßmann und Dustin Masuch. Die Staffelformation dominierte die Konkurrenz nach belieben und sicherte sich dreimal die Goldmedaille sowie einen Pokal für die Gesamtwertung des Jahrgangs 1993-1995. Zweite Plätze gingen an die Mädchen Jahrgang 1996 u.j. in der Besetzung Anke Farber, Melissa Gurny, Marie Hegmann und Sarah Knauf.

Aktuelles

Der Reeser SC bedankt sich bei seinem Sponsor!
 

 
Das Bestellformular für die neue Vereinskleidung findet Ihr unter Downloads.
 
Für Kinder, die gerne in unser Training einsteigen möchten, besteht jeden 3. Montag im Monat die Möglichkeit zum Probetraining. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: E-Mail Image Dort erfahren Sie alles Weitere von den Trainern vor Ort.