1. Hanse Schwimmfest in Wesel

19.10.2008, Wesel

Am 19. Oktober war der Reeser SC seit Langem einmal mehr zu Gast in Wesel. Beim 1. Hanse Schwimmfest zeigten die Aktiven ihr Können und erzielten im 25m-Becken allesamt sehr gute Ergebnisse.

Diese sprechen für sich. 41 Schwimmer und Schwimmerinnen erzielten insgesamt 29 Podestplätze und einige Hansemeistertitel.

Die Geschwister Ruth (Jg. 89) und Bernd (Jg. 94) Berresheim heimsten sich gleich 4 der Plätze ein. Bernd schwamm in fabelhafter Zeit von 1:01,62 Minuten über 100m Freistil auf Platz eins und sicherte sich zusätzlich den zweiten Platz über 100m Schmetterling. Ruth konnte in ihren Paradedisziplinen Rücken und Schmetterling über je 100m die Konkurrenz abschlagen und schwamm jeweils auf Platz eins. Fabian Bosch (Jg. 93) erzielte einen ersten (100m Rücken) und einen dritten Platz (100m Brust). Bruder Florian (Jg. 90) erreichte gleich dreimal die Spitze des Podestes. Auch Marco Dahmen (Jg. 88) sicherte sich zweimal den ersten Platz in seinem Jahrgang. Über 100m Rücken besiegte er die Gegner aller Jahrgänge und wurde als neuer Hansemeister mit einer Goldmedaille belohnt. Catharina Heiliger (Jg. 88) ergatterte ebenfalls zwei erste Plätze über 100m Brust und 100m Freistil. Michel Helmes (Jg. 95), Dustin Masuch (Jg. 94) und Fabian Monser (Jg. 00) erreichten jeweils einen ersten Platz. Dustin ließ die Konkurrenz dabei über 100m Brust erneut alt aussehen und schwamm 1:19,40 Minuten. Auch Tobias Romeik (Jg. 1989) eroberte zwei der insgesamt 19 ersten Plätze. Lisa Verhoeven (Jg. 91) besiegelte erneut ihr Talent. Sie erbeutete bei drei Einzelstarts über jeweils 100m Brust, Schmetterling und Freistil drei erste Plätze, zwei neue Clubrekorde und einen Hansemeistertitel. Besonders freuen konnte sie sich über die Zeit von 1:23,67 Minuten in ihrer Paradedisziplin Brust.

Weiterhin auf dem Podest standen am vergangenen Wettkampfwochenende Ramon Groot-Severt (99), Robin Hanenberg (98), Marie Hegmann (96), Paul Hegmann (98), Jeroen Jochem (97), Sarah Knauf (96) und Anna Tepul (93). Starke Ergebnisse und teilweise viele undankbare vierte Plätze erzielten zudem noch Lisa Baumann, Antonia und Paula Beckmann, Tanja und Tobias Beyer, Maren Bosch, Farina Croy, Anke Farber, Melissa Gurny, Amon Gurski, Melina und Samira Janssen, Steffen Mölder, Lukas Mölders, Maike und Marius Rauer, Sam Schnelting, Jule und Maite Schulz, Laurent Schönau, Lars-Luca Tenhagen, Jonas Verhoeven und Ewa-Sophie Vüllings.

Highlight des Tages war eindeutig die 8 mal 50 m mixed Freistilstaffel. Der Reeser SC stellte für diese Strecke zwei Mannschaften. Die zweite Mannschaft erreichte Platz 7 in der Gesamtwertung. Die erste Mannschaft in der Besetzung Catharina Heiliger, Dustin Masuch, Lisa Verhoeven, Tobias Romeik, Bernd Berresheim, Tobias Beyer, Florian Bosch und Marco Dahmen konnte sich nach einem äußerst spannenden Rennen in einer tollen Zeit von 3:52,36 Minuten den ersten Platz vor dem Team des SSV Hellas Emmerich sichern und wurde dafür mit einem Pokal belohnt.

Trainer und Aktive des Reeser SC zeigten sich nach den erreichten Zeiten und Platzierungen sehr zufrieden mit dem Ablauf des Wettkampfs.