15. Bocholter Nachwuchsschwimmfest - kindgerechter Wettkampf in Bocholt

29.04.2004

Am 29.04.2007 durften mal die „Kleinen“ ihr Talent beweisen. Für die meisten war es der erste Wettkampf und gemeinsam konnten Sie den Mannschaftspokal für den besten Verein gewinnen.

Beim 15. Bocholter Nachwuchsschwimmfest – kindgerechter Wettkampf starteten die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2002 bis 1998 über 25m und 50m Brust sowie 25m und 50m Freitstil.

Erfolgreichster Teilnehmer des Vereins war Paul Hegmann. Er gewann über alle Disziplinen routiniert und gewann somit viermal die Goldmedaille.
Fabian Monser startete auf seinem ersten Wettkampf zweimal. Über die 25m Freistilstrecke erhielt die goldene Medaille. Auch die Bronzemedaille nennt er sein Eigen. Er schlug über 25m Brust als Dritter an.
Dreimal Silber lautet das tolle Ergebnis von Tobias Hahnenberg. Hierbei verbesserte er seine persönlichen Rekorde bis zu 5 Sekunden.


Robin Hahnenberg erhielt als ewiger Vierter einen neuen Spitznamen. Dreimal verpasste er das Siegerpodest nur um wenige Hundertstel.
Mit erst fünf Jahren schwamm Leon Elias Becker schon zum zweiten Mal auf einem Wettkampf und die Zahl zwei sollte seine Glückszahl werden. Mit Silber und Bronze wurde er geehrt. Lars Jochem ist ebenfalls er fünf Jahre und durfte sich für die Bronzemedaille beglückwünschen lassen.
Maren Bosch schlüpft in die Fußstapfen ihrer großen Brüder. Sie bewies ihr Können über die Freistildisziplinen erreichte sie Bronze über 25m und Silber über 50m.
Die Geschwister Meike und Marius Rauer hatten Grund zur Freude. Meike war über 50m Brust erfolgreich. Hier erzielte sie die Bronzemedaille. Über die halbe Strecke landete sie auf Platz vier. Marius wurde mit Silber und Bronze ausgezeichnet.
Eine Bronzene Medaille sicherte sich Maite Schulz über 25m Freistil. Zweimal Platz drei lauten die Platzierungen von Alina Schößler. Antonia Beckmann, Sabrina Monser, Jule Schulz und Laurent Schönau sammelten ebenfalls viele weitere Punkte für die Mannschaftswertung. Auch die 4x25m Freisti-l und Bruststaffeln in der Besetzung Antonia Beckmann, Robin Hahnenberg, Alina Schößler und Paul Hegmann präsentierten sich hervorragend. Sie schlugen beide Male als zweite an.

Als zweitbester Verein hinter dem Gastgeber Bocholter Wassersportverein wurde den RSC-Talenten der Wanderpokal für die beste Mannschaftsleistung überreicht. Ebenfalls zeichnete der Bocholter WSV alle Schwimmerinnen und Schwimmer für ihre tollen Leistungen mit der Goldmedaille aus.

Aktuelles

Der Reeser SC bedankt sich bei seinem Sponsor!
 

 
Das Bestellformular für die neue Vereinskleidung findet Ihr unter Downloads.
 
Für Kinder, die gerne in unser Training einsteigen möchten, besteht jeden 3. Montag im Monat die Möglichkeit zum Probetraining. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: E-Mail Image Dort erfahren Sie alles Weitere von den Trainern vor Ort.