Nikolausschwimmen in Bocholt

30.11.2003

Mit großem Erfolg hat der Reeser Schwimm-Club am Nikolausschwimmen im Bocholter Fildekenbad teilgenommen. Ingesamt schwammen 46 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Rees und Umgebung in Bocholt um den Sieg.

Dabei startete jeder Teilnehmer vier Mal, und zwar in den Disziplinen Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil.

Eine makellose Bilanz kann Helena Naß (Jg. 88) vorweisen. Sie gewann alle vier Disziplinen ihrer Altersklasse. Lisa Verhoeven (Jg. 91) machte es ihr nach und holte 3 Goldmedaillen und eine silberne über 50 m Schmetterling. Dafür gewann Alina Masuch (Jg. 94) über 50 m Schmetterling die Goldmedaille. Außerdem holte sie noch einen dritten und zwei vierte Plätze.

Ebenfalls siegreich über 50 m Schmetterling war Bernd Berresheim (Jg. 94). Über 50 m Rücken verpasste er das Treppchen mit einem vierten Platz nur knapp.

Daniel Nick (Jg. 88) sicherte sich über 100 m Brust den ersten Platz sowie zwei dritte Plätze über 100 m Freistil und Rücken.

Auch Marco Oemkes (Jg. 91) holte einen ersten Platz, und zwar über 50 m Freistil. Daneben belegte er über 50 m Rücken den zweiten Platz.

Tobias Romeik (Jg. 89) gewann über 50 m Schmetterling und wurde außerdem noch zwei Mal Dritter und ein Mal Vierter.

Eine sehr gute Bilanz des Tages kann auch Ines Terhorst (Jg. 86) ziehen: Sie holte zwei erste und zwei zweite Plätze.

Ebenfalls vier Mal auf´s Treppchen kam Michelle Dickerboom (Jg. 95): Sie gewann über 50 m Schmetterling und wurde daneben noch ein Mal Zweite und ein Mal Dritte.

Die lange Liste der ersten Plätze komplettiert Michel Helmes (Jg. 95): Er siegte über 50 m Schmetterling und wurde in den drei anderen Disziplinen Dritter.

Aber auch die anderen Schwimmer und Schwimmerinnen des RSC waren erfolgreich: Ruth B erresheim (Jg. 94) holte sich zwei dritte Plätze. Fabian Bosch (Jg. 90) wurde gleich drei Mal Dritter. Yannick Dickerboom (Jg. 92) verpasste den ersten Platz knapp, holte dafür aber je einen zweiten, dritte, vierten und fünften Platz.

Ähnlich ging es Dustin Masuch (Jg. 94), Christina Meyer (Kg. 88), Lisa Baumann (Jg. 95) und Vanessa Michalek (Jg. 91). Sie alle verpassten knapp den ersten Platz, holte dafür aber zahlreiche zweite und dritte Plätze.

Julia Brauer und Melina Janssen (beide Jg. 94) wurden über 50 m Schmetterling in ihrer Altersklasse Zweite und Dritte.