2. Hanse Schwimmfest in Wesel 2009

26./27.09.2009

Nur eine Woche nach dem erfolgreichen Wettkampf in Oberhausen-Sterkrade machten sich 35 der Reeser Wettkampfschwimmer auf den Weg nach Wesel zum 2. Hanse Schwimmfest, welches am 26./27.09. stattfand. Auch hier ergatterten die Aktiven erneut tolle Leistungen, neue Clubrekorde, zahlreiche neue persönliche Bestleistungen und etliche Medaillen.

Besonders hervor stach einmal mehr Lisa Verhoeven. Sie gewann bei sieben Starts sieben Goldmedaillen, erschwamm über 100m Brust in super Zeit von 1:20,97 Minuten und über 200m Lagen in der Zeit von 2:50,21 Minuten zwei neue Clubrekorde auf der Kurzbahn, ist neue Hansemeisterin über mehrere Strecken und wurde von Gastgeber zur besten Schwimmerin des Wettkampfs gekürt und mit einem Wanderpokal und tollen Prämien ausgezeichnet. Aber auch ihre Teamkameraden waren nicht weniger erfolgreich. Mit dem Titel „Hansemeister 2009“ darf sich ab sofort auch Marco Dahmen schmücken. Er gewann fünf goldene und eine Bronzemedaille. Ganz nach oben schaffte es auch Bernd Berresheim, der sich an diesem Wochenende stark präsentierte. Über 200m Lagen, 100m Schmetterling und 100m Freistil gewann er Gold. Außerdem bekam er eine Silber- und eine Bronzemedaille. Fabian Bosch gewann Gold über 100m Rücken und 200m Lagen mit neuer Bestzeit. Sein älterer Bruder Florian tat ihm gleich und gewann ebenfalls Gold über 200m Lagen. Außerdem ergatterte er sich eine Silbermedaillen und zwei bronzene. Jonas Cittrich gehörte ebenfalls zu den Goldjungen des Wettkampfs: er gewann bei drei Starts dreimal Gold. Sowie auch Amon Gurski. Er gewann Gold über 100m Lagen. Auch Paul Hegmann und Catharina Heiliger freuten sich über Gold. Beide gewannen jeweils dreimal und landeten auf dem ersten Platz. Ebenso Katharina Kerkhoff. Auch sie stand dreimal ganz oben. Über 200m Lagen, 100m Schmetterling und 100m Freistil wurde sie jeweils Erste. Marie Köster wurde zweimal Erste. Dustin Masuch erreichte eine Goldmedaille in seiner Paradedisziplin Brust. Über die 100m hängte er seine Konkurrenten ab. Fabian Monser wurde zweimal Erster und zweimal Zweiter.

Desweiteren gewannen an diesem Wochenende: Antonia Beckmann (zwei 2. Plätze), Maren Bosch (ein 3. Platz), Sophia Erkens (je ein 2. + 3. Platz), Ramon Groot-Severt (zwei 2. Plätze), Marie Hegmann (ein 2. Platz), Theresa Mölders (ein 3. Platz), Marie Romeik (je ein 2. + 3. Platz), Sam Schnelting (ein 2., zwei 3. Plätze), Jule Schulz (ein 2., zwei 3. Plätze), Laurena Schulz (ein 3. Platz), Maite Schulz (ein 2., zwei 3. Plätze), Jonas Verhoeven (zwei 2. Plätze) und Ewa-Sophie Vüllings (ein 2. Platz).

Mit am Start waren für den RSC zudem Paula Beckmann, Luca-Marie Janshen, Lina Köster, Ludmilla Kühnapfel, Sabrina Monser, Steffen Mölder, Alina Schulz, Laurent Schönau und Anna Stadje. Auch sie konnten tolle Ergebnisse erreichen und verpassten den Sprung aufs Treppchen meist nur knapp.

Höhepunkt der Veranstaltung war auch in diesem Jahr die 8x50m mixed Freistil Staffel. Bei dieser galt es den im letzten Jahr gewonnenen Wanderpokal zu verteidigen. Das schaffte die Mannschaft mit der Besetzung Florian Bosch, Marie Hegmann, Dustin Masuch, Catharina Heiliger, Katharina Kerkhoff, Lisa Verhoeven, Bernd Berresheim und Marco Dahmen leider nicht ganz und wurde in der Zeit von 4:01,50 knapp dritter hinter dem CSV Kleve und dem 1. Bocholter Wassersportverein.

Aktuelles

Der Reeser SC bedankt sich bei seinem Sponsor!
 

 
Das Bestellformular für die neue Vereinskleidung findet Ihr unter Downloads.
 
Für Kinder, die gerne in unser Training einsteigen möchten, besteht jeden 3. Montag im Monat die Möglichkeit zum Probetraining. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: E-Mail Image Dort erfahren Sie alles Weitere von den Trainern vor Ort.