Unsere Jüngsten sehr erfolgreich beim Karl-Diekmann-Schwimmfest am 1. Advent

Reeser Nachwuchsschwimmer schnuppern erstmals Wettkampfluft

Am 1. und 2. Dezember standen die Jüngsten des Reeser Schwimm-Clubs in Oberhausen beim Karl-Diekmann-Schwimmfest auf den Startblöcken. Für viele war es das erste Mal, dass sie für den Reeser SC starteten. Und sie wurden mit  Medaillen und tollen Zeiten belohnt. Ganz oben auf dem Podest konnte sich Antonia Pintzke über 25 m Schmetterling (0:21,91), 25 m Freistil (0:17,00) und 25 m Rücken (0:20,93) plazieren. Über 100 m Rücken errang Michael Monser in 1:43,27 ebenfalls die Goldmedaille.

Über zweite und dritte Plätze freuten sich Marie Köster, Antonia und Emily Pintzke, Laurenz Frücht, Hendrik Lesaar, Michael Monser, Nils Rodermond, Marie Romeik, Lana und Nele Terhorst, Jonas Urselmann und Sven Ziegler. Alle erreichten neue persönliche Bestzeiten.

Urkunden für die 4.-7. Plätze erschwammen sich Philipp-Marek Derith, Joel Dibowski, Josephine Dirschus, Eva Gerwers, Marie Romeik, Felix Graffe, Maite Schulz, Lana und Nele Terhorst, Jonas Urselmann und Sven Ziegler.

Auch in den Staffelwettbewerben konnten sich die  Mannschaften gegen eine starke Konkurrenz gut behaupten. Hier erreichte das Team Felix Graffe, Marie Köster, Marie Romeik und Michael Monser den 4. Platz über 4x50 m Freistil und die Mannschaft  mit Laurenz Frücht, Emily Pintzke, Sven Ziegler und Antonia Pintzke den 6. Platz.

Drei weitere Staffelteams mit Marie Romeik, Josephine Dirschus, Joel Dibowski, Hendrik Lesaar, Lana Terhorst, Felix Graffe, Marie Köster, Eva Gerwers, Jonas Urselmann, Philipp Derith, Nils Rodermond, Antonia und Emily Pintzke und Sven Ziegler erreichten gute Plazierungen im Mittelfeld. Die Trainer Marco Dahmen, Lisa Verhoeven und Bernd Berresheim freuten sich mit den Schwimmerinnen und Schwimmern über die tollen Ergebnisse und traten zufrieden die Heimreise an.