Vielen Dank an zwei gute Seelen für Ihre jahrelange Vereinsarbeit

Auf diesem Wege möchten die Mitglieder des Reeser SC zwei, nicht aus dem Verein wegzudenkenden, Personen einfach mal „Danke“ sagen.

Luzia Uebbing als Gründungsmitglied und Benedikt Tiggelbeck als Mitglied seit 1971 sind nicht weg zu denkende Säulen unseres Vereins. Als aktive Schwimmer sprangen sie bereits in Kindertagen ins kühle Nass. Luzie schaffte es sogar mit Ihren sportlichen Erfolgen bis hin zur dreimaligen Clubmeisterin in den Jahren 1976, 1978 und 1980. Bene glänzte erst im Spätherbst seiner Karriere in den Jahren 2004 und 2008 als Seniorenmeister.

Als Einstieg in ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten absolvierten beide die Ausbildung zum Kampfrichter und machen dies nun schon seit gut 30 Jahren. Wettkampf für Wettkampf unterstützen sie uns an den Wochenenden im Schwimmbad und ermöglichen den Kindern faire Veranstaltungen. So ist Bene durch seine Zusatzqualifikation oftmals als Starter gesetzt, aber beide sieht man auch als Zielrichter, Zeitnehmer, Wenderichter oder Schwimmrichter am Beckenrand stehen. Auch das Trainerteam kann sich immer auf ihre Hilfe in Trainer- oder Betreuerposition verlassen.

Der Fokus lag jedoch nicht ausschließlich beim Schwimmen an sich. Bene und Luzie engagierten sich auch früh für die Jugendarbeit im Verein und übernahmen ehrenamtlich viel Verantwortung.

Durch die Lizenzen zum Organisations- und Jugendleiter, die Bene bereits 1984 erworben hat, zeigte er sein großes Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. So organisierte er in seinem Amt als Jugendleiter 16 Jahre lang die Fahrten zum Freizeitpark, die Jahresfahrten und sonstige Aktivitäten und Ausflüge. Auch heute kann man immer noch mit seiner Unterstützung rechnen.

Für die Geselligkeit sorgt Bene auch gerne mal im Sommer für einen Grillabend nach dem Training. Auf unserem diesjährigen Schwimmerball begeisterte er alle mit einem alkoholfreien Cocktailabend, welcher die Teilnahme an der Initiative „Alkoholfrei Sport genießen“ bedeutete.

Als wäre der Reeser SC nicht genug, ist er auch langjähriges Mitglied im Jugendausschuss des Bezirks Ruhrgebiet und fährt regelmäßig zum Jugend- und Bezirkstag.

Besonders auf den Jahresfahrten fahren Bene sowie auch Luzie als Betreuer mit und helfen dem Jugendausschuss bei Spielen, Nachtwanderungen und dem obligatorischen Museumsbesuch.

So wurden Bene als Jugendleiter und Luzie als Geschäftsführerin im Jahre 1984 in den Vorstand des RSC gewählt. Beide führten diese Tätigkeiten bis ins Jahr 2000 aus und übernahmen dann den Vorsitz des Vereins. Luzie wurde zur 1. Vorsitzenden und Bene zum 2. Vorsitzenden gewählt. Dies ist bis heute eine sehr gute Wahl, da sie ein super Team und von ihren Posten nicht mehr wegzudenken sind.

Als „Oberhaupt“ des Vereins bereitet Luzie die monatlichen Versammlungen sowie auch die Jahreshauptversammlung vor, leitet diese und sorgt oft für das leibliche Wohl. Außerdem organisiert sie Veranstaltungen wie den Schwimmerball, auf dem die Ehrungen der Clubmeisterschaften vorgenommen werden oder auch Familientage.

Während einer Umbruchphase im Verein übernahm Luzie zeitweise auch die Meldungen für die Wettkämpfe, sodass das Vereinsleben weiterhin seinen ganz normalen Lauf nehmen konnte.

Wichtig ist ihr außerdem der öffentliche Auftritt des Vereins, denn sie schreibt eifrig Zeitungsartikel um der Allgemeinheit mitzuteilen, welche tollen Leistungen unsere Schwimmer und Schwimmerinnen erzielen.

Gegen Ende eines jeden Jahres kümmert sich Luzie um den reibungslosen Ablauf der Clubmeisterschaften. Früher als Sprecherin und heute als Protokollführerin.

Das Highlight des Jahres, was auch mit der meisten Arbeit verbunden ist, ist das internationale Sommermeeting des Reeser SC. Dabei übernimmt sie viel Verantwortung und zeigt ihr Organisationstalent bei der Besorgung von Spülmobil, Zelten, Startanlage, Verpflegung der Schwimmer und Kampfrichter, Disco für die Abendgestaltung und zahlreichen anderen Dingen, die wir hier nicht alle aufzählen können. An dieser Stelle darf man Bene aber auch nicht vergessen, der einfach alles besorgen kann und zu jeder Zeit an jeder Stelle einspringt.

Während der Veranstaltung übernehmen beide sämtliche anfallende Aufgaben, wie z.B. auch die Durchführung der Siegerehrungen.

Somit gelten Luzie und Bene für uns mit ihrem außerordentlichen Engagement als besonders erwähnenswert für den Reeser Schwimmclub – beide sind die guten Seelen des Vereins, haben immer ein offenes Ohr für alle und sind stets mit Herzblut dabei.

Vielen Dank für Eure langjährige Arbeit, die für uns unerlässlich ist!!

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2013-08-06 20.47.50.jpg)2013-08-06 20.47.50.jpg[ ]1742 KB

Aktuelles

Der Reeser SC bedankt sich bei seinem Sponsor!
 

 
Das Bestellformular für die neue Vereinskleidung findet Ihr unter Downloads.
 
Für Kinder, die gerne in unser Training einsteigen möchten, besteht jeden 3. Montag im Monat die Möglichkeit zum Probetraining. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: E-Mail Image Dort erfahren Sie alles Weitere von den Trainern vor Ort.