Schwimmveranstaltung des Duisburger Schwimm Team in Duisburg-Wedau

04.02.2006, Duisburg-Wedau

Die Schwimmer des Reeser Schwimm-Club erzielten beim Start in die neue Wettkampfsaison jede Menge neuer Bestzeiten.

Zunächst gingen die jüngeren Talente im ersten Abschnitt am Samstagmorgen an den Start.
Am Nachmittag starteten dann die Jahrgänge 1993 und älter.
Besonders in Szene setzte sich die 4x100 m Freistilstaffel der Jungen (Jahrgang 1994 und jünger). Die Mannschaft mit Alexander Tepul, Sven Boßmann, Dustin Masuch und Bernd Berresheim musste sich nur einer gegnerischen Staffel geschlagen geben und landete somit auf einem tollen zweiten Platz.
Auch bei seinen Einzelstarts wußte Dustin Masuch wieder zu überzeugen. Dreimal Gold über 50 und 200 m Brust und 100 m Schmetterling sowie einmal Silber über 200 m Lagen konnte er bei seinen vier Starts gewinnen.
Auch Bernd Berresheim erreichte meist einen Podestplatz. Die beste Leistung zeigte er wie gewohnt über 100 m Freistil in der Zeit von 1:16,43.
Der erfolgreichste Schwimmer war zugleich der Jüngste. Paul Hegmann musste sein Können über 50 m Brust, 50 m Rücken und 100 m Freistil unter Beweis stellen. Dies gelang im eindrucksvoll. Dreimal die goldene Medaille konnte er am Ende sein Eigen nennen.
Auch seine ältere Schwester gewann über 50 m Brust in der Zeit von 0:47,90 eine Goldmedaille. Zudem schaffte die starke Brustschwimmerin über 200 m ein weiteres Mal den Sprung aufs Podium.
Siege feierten außerdem Catharina Heiliger und Lars-Luca Tenhagen. Catharina schlug über 200 m Brust in der Zeit von 3:24,82 als Erste an. Lars-Luca besiegte seine Konkurrenz beim Rückenschwimmen. Die 50 m absolvierte er in neuer Bestzeit von 0:53,84.
In die Medaillenränge schwammen zusätzlich Antonia Beckmann, Ruth Berresheim, Marco Dahmen, die Schwestern Anke und Meike Farber, Selina Gurny, Sarah Knauf, Steffen Mölder, Helena Naß, Marco Oemkes und Lisa Verhoeven.

Am Sonntag gab es weitere Siege für Anke und Meike Farber (beide über 100 m Rücken), Marie (100 m Brust) und Paul Hegmann (50 m Freistil und 100 m Brust), Sarah Knauf (50 m Freistil), Dustin Masuch (100 m Brust und 200 m Schmetterling), Helena Naß (100 m Brust)
und Lars-Luca Tenhagen (100 m Rücken) und viele Ergebnisse in den Medaillenrängen.

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es auf der Homepage des Duisburger Schwimm Team.