Super Zeiten in Oberhausen beim Karl-Diekmann-Schwimmfest

Nachwuchs des Reeser SC erreichte Platz 2 in der Gesamtwertung!

Am 30. November  und 1. Dezember standen die Jüngsten des Reeser Schwimm-Clubs in Oberhausen beim Karl-Diekmann-Schwimmfest auf den Startblöcken. Einige Aktive waren zum ersten Mal bei einem Wettkampf im Ruhrgebiet dabei. Alle hatten schon bei den Vereinsmeisterschaften gute Zeiten erreicht. Nun wurden sie erneut mit  Medaillen und tollen Zeiten belohnt.

 Mit einer Goldmedaille über 25 m Freistil, 3 Silbermedaillen (25 m Brust, 25 m Rücken und 50 m Brust) und 1 Bronzemedaille über 50 m Rücken hat Maya Lodewick bei den Mädchen am erfolgreichsten ihre Leistungen gezeigt. Mit insgesamt 5 Medaillen konnte auch Antonia Pintzke ihre gute sportliche Verfassung unter Beweis stellen: Mit 2 Silberplaketten (50 m Schmetterling, 50 m Rücken) und 3 mal Bronze (100 m Freistil, 50 m Rücken, 100 m Lagen).

Bei den Jungen gehörte Michael Monser mit 3 Silbermedaillen (50 m Rücken, 50 m Freistil, 50 m Schmetterling) und 2 Bronzemedaillen über 100 m Lagen und 100 m Rücken zu den Besten der jungen Reeser Nachwuchsmannschaft. Ebenso erfolgreich war auch Felix Graffe mit 2 Silber und  3 Bronzemedaillen. Hier ist besonders seine Zeit über 100 m Freistil bemerkenswert, denn mit 1:13,27 stellte er einen neuen persönlichen Rekord auf.

Mit Medaillen sind bei den Mädchen Sophia Erkens (Silber über 100 m Brust und Bronze über 50 m Brust), Marie Köster mit 2 mal Silber ( 50 m Rücken und 50 m Freistil und Bronze über 100 m Lagen), Marie Romeik mit zweimal Silber ( 100 m Rücken und 50 m Schmetterling) belohnt worden. Emily Pintzke erreichte Silber über 50 m Rücken und Bronze über 50 m Freistil.

Die Geschwister Lana und Nele Terhorst zeigten ihre Klasse mit je zwei Medaillen, wobei Lana auf dem dritten Platz in 50 m Brust und 50 m Schmetterling und Nele einmal Silber und einmal Bronze erreichte (25m Brust, 25 m Freistil). Madlen Wehning konnte in einer starken Konkurrenz zweimal Bronze für sich verbuchen (50 m Freistil, 50 m Schmetterling).

Mit guten Platzierungen auf den 4., 5. und 6. Plätzen trugen Franka Boßmann, Philipp Derith, Joel Dibowski, Hendrik Lesaar, Katharina Messing, Julia Schenk und Farina Schrameyer dazu bei, dass die jungen Aktiven des Reeser SC Platz zwei in der Gesamtwertung erreichen konnten. Mit diesem Wettkampf ist für die Jüngsten das Wettkampfjahr 2013 zu Ende. Am Donnerstag wird der Nikolaus die Schwimmerinnen und Schwimmer besuchen und eine kleine Überraschung im Gepäck haben.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (DSC06333.JPG)DSC06333.JPG[ ]3209 KB