8. Embricana-Schwimmfest in Emmerich

05.11.2005

Beim 8. Embricana-Schwimmfest gab es wieder einige glanzvolle Auftritte in Reihen des Reeser SC. Traditionell wurde wieder die 4x100 m Bruststaffel der Herren gewonnen. Wie bei den letzten zwei Veranstaltungen in Emmerich in den Jahren 2000 und 2002 war die Mannschaft von der Konkurrenz nicht zu schlagen und konnte sich mit der Zeit von 5:37,19 auf die Siegertafel eintragen.

Immer stärker präsentieren sich die zwei Farber-Schwestern. Insgesamt erschwammen sich die Beiden sechs Siege. Anke (Jahrgang 1997) ließ ihre Gegnerinnen außer beim Brustschwimmen stets hinter sich. Auch dort erreichte sie jedoch mit ihrem dritten Platz das Podest. Nicht zu schlagen über 50 m Freistil, Rücken und Schmetterling war auch ihre ältere Schwester Meike (Jahrgang 1995). Mit deutlichem Vorsprung konnte sie meist den Sieg feiern. Nur über 50 m Brust musste sie sich knapp geschlagen geben.


Hier siegte wieder einmal das Brusttalent Selina Gurny. In der Zeit von 0:46,03 schwamm sie eine neue persönliche Bestzeit.
Zurück in die Erfolgsspur konnte sich auch Samira Janssen schwimmen. Bei ihren drei Starts erzielte sie drei Siege. Über 100 m Freistil verbesserte sie ihre Bestzeit auf der Kurzbahn um über zehn Sekunden auf 1:17,58. Bei ihrer Paradedisziplin Rücken gelang ihr eine Verbesserung um zwei Sekunden auf 1:28,93.

Bestzeit war für Daniel Nick bei seinem einzigen Einzelstart über 100 m Brust nicht notwendig. In der Zeit von 1:18,21 erreichte er trotzdem den Sieg und konnte Kräfte sparen für die anstehenden Clubmeisterschaften.
Die Siege der Herren des Jahrgangs 1994 teilten sich wieder Dustin Masuch und Bernd Berresheim. Die ersten Plätze über 100 m Brust und Schmetterling gingen an Dustin, während Bernd den Erfolg über 100 Freistil in der Zeit von 1:15,42 für sich verbuchen konnte. Seine Schwester Ruth siegte in der Zeit von 1:24,53 über 100 m Rücken.

Gewohnt stark zeigte sich auch Lars-Luca Tenhagen (Jahrgang 1997). Erste Plätze über 50 m Rücken und Schmetterling sowie zweite Plätze über 50 m Freistil und Brust sprangen für ihn heraus. Beim Freistilschwimmen musste er sich dabei seinem Vereinskameraden Steffen Mölder geschlagen geben.

Florian Bosch verbesserte seine Bestzeit über 100 m Schmetterling um 13 Sekunden und wurde dafür mit dem Sieg belohnt. In 1:07,88 schwamm er eine ausgezeichnete Zeit über 100 m Freistil.
Ausschließlich neue Bestzeiten schwamm Sarah Knauf. Den größten Leistungssprung schaffte sie über 50 m Freistil und erreichte mit 0:40,05 den ersten Platz.

Plätze im Vorderfeld und auf dem Podest gingen außerdem an Lisa Baumann, Laura Becker, Tobias Beyer, Fabian Bosch, Sven Boßmann, Julia Brauer, Michelle und Yannick Dickerboom, Daniel Freihoff, Melissa Gurny, Marie Hegmann, Catharina Heiliger, Hein und Michel Helmes, Fabian Horn, Melina Janssen, Lea Knauf, Laurenz Lensing, Alina Masuch, Christina Meyer, Jessica Michalek, Jan Mölder, Marco Oemkes, Alexander, Anna und Hendrik Tepul, Lisa Verhoeven sowie Ewa-Sophie Vüllings.

Aktuelles

Der Reeser SC bedankt sich bei seinem Sponsor!
 

 
Das Bestellformular für die neue Vereinskleidung findet Ihr unter Downloads.
 
Für Kinder, die gerne in unser Training einsteigen möchten, besteht jeden 3. Montag im Monat die Möglichkeit zum Probetraining. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: E-Mail Image Dort erfahren Sie alles Weitere von den Trainern vor Ort.