Drei Starts und drei neue Bestmarken für Paul Hegmann

Als einziger Starter vom Reeser-SC reiste Paul Hegmann am Samstag, den
16.09.2017  nach Essen um dort an den 19. Delphin Sprinttagen teilzunehmen.
Der 19 Jährige wollte die Gelegenheit nutzen um die Form, die er sich über den
Sommer hinweg antrainiert hat, endlich ins Wasser zu bringen.
Dies ist ihm auch in allen drei seiner Starts eindrucksvoll gelungen.

Über seine Paradestrecken den 50 und 100 Metern Brust ließ er der Konkurrenz
keine Chance.
In 29,66 Sekunden auf 50m Brust verbesserte er seine bisherige Bestleistung
um mehr als 6 Zehntel.
Dieses gelang ihm auch auf der doppelten Distanz. Auf den 100 Metern Brust
verbesserte er seine alte Bestleistung um über 1 Sekunde auf 1.05;63. Mit
diesen Zeiten konnte er sich die Goldmedaille sichern und zugleich seine
eigenen Clubrekorde weiter verbessern.
Als letztes stand an diesem Tag noch die 50m Freistil auf dem Programm auch
hier konnte Paul Hegmann mit einer neuen Bestleistung glänzen in 24,94
durchbrach er nicht nur die 25 Sekunden Marke, sondern konnte auch hier den
Clubrekord der noch bis dato von Marco Dahmen aus dem Jahre 2008 gehalten
wurde unterbieten.
Ein wichtiger Bestandteil solcher Leistungen ist auch immer der Trainer. Frank
Lodewick hat es wieder einmal geschafft seinen Schützling zu neuen Bestzeiten
zu führen, was bei der langen Schließung des Bades im Sommer keine leichte
Aufgabe war.
Mit der kompletten Wettkampfmannschaft startet der RSC jetzt am
Wochenende in Kleve. Dabei kommen erstmalig zahlreiche neue
Wettkampfschwimmer zum Einsatz. Im Kielwasser von Paul gilt es hier ihm
nachzueifern.