24. Walsumer Frühjahrsmeeting in Duisburg-Walsum 2006

Duisburg-Walsum 2006

Beim traditionellen Vorbereitungswettkampf für die anstehende Bezirksjahrgangsmeisterschaften des Bezirk Ruhrgebiet im SV NRW zeigten die Reeser Schwimmer zum großen Teil tollen Leistungen.

Zur erfolgreichsten Schwimmerin avancierte einmal mehr Meike Farber (Jahrgang 1995). Sie schwamm über 50 m Rücken zum einzigen Sieg für den Reeser SC. Auch bei ihren zwei weiteren Starts präsentierte sie sich stark. Über 50 m Freistil wurde sie in der Zeit von 0:34,75 Vierte und über 100 m Freistil verbesserte sie ihre Bestzeit um fast fünf Sekunden auf 1:21,87.

Zu Medaillenehren schwammen zudem die beiden Nachwuchstrainerinnen Catharina Heiliger und Christina Meyer. Christina schwamm am Samstag über 200 m Freistil auf den dritten Rang. Dies gelang am Sonntag Catharina über 100 m Brust und mit um fast sechs Sekunden verbesserter Bestzeit über 200 m Rücken.
Oftmals ging es für die Schwimmer knapp am Podestplatz vorbei aber in die Urkundenränge.

Den undankbaren vierten Platz erreichten Bernd Berresheim, Marie Hegmann, Dirk Koppers und Marco Oemkes.

Bernd belegt den vierten Platz über 100 m Schmetterling. Er erreichte außerdem über 100 m Freistil in der Zeit von 1:15,46 den fünften Rang und beim Brustschwimmen über dieselbe Distanz den sechsten Platz.
Marie zeigte als jüngste Schwimmerin wieder ihr Können in der Brustdisziplin. Jeweils über 50 m und 100 m wurde sie Vierte.
Dirk erreichte seinen vierten Platz über 50 m Schmetterling in der Zeit von 0:57,14. Unter die Top Ten schaffte er es zudem über 50 m Freistil.
Zum ersten Mal seit vier Jahren schwamm Marco Oemkes auf der Langbahn 100 m Schmetterling. Seine Bestzeit verbesserte er deshalb deutlich auf 1:36,11 und wurde damit vierter seiner Altersklasse.

Weitere Urkunden gingen an Ruth Berresheim, Fabian Bosch, Daniel Freihoff und Selina Gurny.

Die Mannschaft zeigte sich insgesamt zu den letzten Wettkämpfen durch höheren Trainingsfleiß verbessert und einige Schwimmer konnten die Pflichtzeiten für die Meisterschaftskämpfe im Ruhrgebiet erreichen.

Für den Großteil des Teams wird der nächste Wettkampf das „Sommermeeting 2006“ in neuer Form mit internationalen Gästen und Übernachtung im Reeser Freibad vom 26.-28. Mai sein.