32. Barbaraschwimmen in Herzogenrath-Kohlscheid 2006

Herzogenrath-Kohlscheid, 26.11.2006

Ausschließlich die Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 1995 bis 1997 traten die erste Reise nach Kohlscheid bei Aachen an. Die Resultate rechtfertigten den weiten Weg deutlich.

Insgesamt starteten 15 Aktive für den Reeser SC. Die größte Medaillenausbeute schaffte Steffen Mölder. Zum Sieg schwamm er über 50 m Schmetterling in der Zeit von 0:52,33. Jeweils die Silbermedaille erreichte er über 100 m Freistil und 100 m Brust.Ebenfalls zweimal Silber holte Lars-Luca Tenhagen. Über 100 m seiner Paradedisziplin Rücken schwamm er in 1:46,31 auf den zweiten Rang. Hinter Steffen belegte er außerdem den zweiten Rang über 50 m Schmetterling.

Den stärksten Eindruck bei den Mädchen hinterließ einmal mehr Meike Farber. Als einzige musste sie gleich vier Einzelstarts absolvieren. Dabei gelang ihr der Sieg über 50 m Schmetterling in der Zeit von 0:39,98. Zweite wurde sie über 100 m Rücken. Unter die ersten sechs und damit in die Urkundenränge schwamm sie zudem über 100 m Freistil.
Über den Gewinn einer Medaille freuten sich auch Farina Croy bei ihrem tollen Auftritt über 100 m Brust und Anke Farber über 50 m Schmetterling in 0:50,68.
Urkundenplätze belegten des weiteren Michelle Dickerboom über 100 m Rücken, Selina Gurny über 100 m Brust, Marie Hegmann über 100 m Freistil und Brust, Dirk Koppers über 50 m Schmetterling und Christoph Tepul über 50 m Schmetterling.
Knapp an den Urkunden vorbei aber mit sehr guten Leistungen präsentierten sich auch Lisa Baumann, Paula Beckmann, Melissa Gurny, Anna Stadje und Ewa-Sophie Vüllings.
Die Jungenstaffeln in der Besetzung Dirk Koppers, Steffen Mölder, Lars-Luca Tenhagen und Christoph Tepul belegte über 4x50 m Brust den dritten und über 4x50 m Freistil den vierten Rang.
Für das Highlight der Veranstaltung zeigte sich die Mädchenmannschaft verantwortlich. In der Besetzung Lisa Baumann, Selina Gurny, Marie Hegmann und Meike Farber schlugen sie fast gleichzeitig mit der Siegermannschaft an. Über 4x50 m Freistil mit Ewa-Sophie Vüllings, Selina Gurny, Michelle Dickerboom und Meike Farber war das Team nicht zu schlagen. So konnten die Mädchen schließlich den Pokal für die beste Staffel des Wettkampfes gewinnen.

Aktuelles

Der Reeser SC bedankt sich bei seinem Sponsor!
 

 
Das Bestellformular für die neue Vereinskleidung findet Ihr unter Downloads.
 
Für Kinder, die gerne in unser Training einsteigen möchten, besteht jeden 3. Montag im Monat die Möglichkeit zum Probetraining. Bitte melden Sie sich dazu per E-Mail an: E-Mail Image Dort erfahren Sie alles Weitere von den Trainern vor Ort.