Nikolausschwimmen in Wesel 2005

11.12.2005

Beim Saisonfinale in Wesel präsentierten sich die Schwimmer des Reeser SC ausnahmslos in Bestform. Zum vierten Mal in Folge konnte so das Nikolausschwimmen souverän gewonnen werden.


Zum erfolgreichsten Schwimmer avancierte Bernd Berresheim. Dreimal sprang er ins Wasser und siegte dabei über 50 m Brust und Freistil, zweiter wurde er über 50 m Rücken.
In seinem Sog konnte auch Sven Boßmann glänzen. Nach seinen Starts über 50 m Rücken und 50 m Freistil stand er gemeinsam mit Bernd auf dem Siegerpodest. Zudem gelang ihm ein vierter Rang beim Brustschwimmen.
Erfolgreichste Schwimmerin des Clubs wurde Sarah Knauf. Zweimal wurde ihr bei der Siegerehrung die Goldmedaille überreicht. Nicht zu schlagen war sie über 25 m Rücken in der Zeit von 0:21,44 und über 25 m Freistil. Beim Start über 25 m Brust wurde sie schließlich Vierte. Hier ging der Sieg wieder einmal an Marie Hegmann in der Zeit von 0:21,58.
Auch Clubmeisterin Lisa Verhoeven wußte zu überzeugen. Nach zwei zweiten Plätzen über 100 m Brust und Freistil, gelang ihr der Sieg über 100 m Freistil.
Der Rückenclubrekordhalter Marco Dahmen schwamm in der Fabelzeit von 1:10,81 ( Anm. MD: CR Kurzbahn ) über 100 m Rücken seiner Konkurrenz auf und davon. Neben dieser Goldmedaille erreichte er zudem den dritten Rang beim Start über 100 m Freistil.
Mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:23,45 über 100 m Brust schwamm auch Laurenz Lensing zum Sieg. Bei seinem zweiten Einzelstart über 100 m Freistil kam er auf Platz fünf.

Weitere Podestplätze gingen an Ruth Berresheim, Tobias Beyer, Meike Farber, Selina Gurny, Catharina Heiliger, Steffen Mölder, Marco Oemkes und Lars-Luca Tenhagen.

Auch die Staffeln waren erfolgreich. Einen Sieg erschwamm sich die Besetzung Meike Farber, Michelle Dickerboom, Jessica Michalek und Samira Janssen über 4x50 m Freistil. Über 4x50 m Brust konnten sie den zweiten Platz erschwimmen.
Silber ging an Tobias Beyer, Bernd Berresheim, Yannick Dickerboom sowie Fabian Horn über 4x50 m Freistil und Brust.
Höhepunkt der Veranstaltung war wie in jedem Jahr die abschließende 8x50 m Lagen mixed Staffel. Auch diesmal musste sich die Mannschaft des RSC einem einzigen Gegner geschlagen geben. Ruth Berresheim, Marco Dahmen, Helena Naß, Florian Bosch, Lisa Verhoeven, Laurenz Lensing, Ines Terhorst und Daniel Freihoff schlugen schließlich als Zweites des Wettbewerbes an.