Antonia Pintzke und Michael Monser erstmals Clubmeister

Spannenende Wettkämpfe versprachen in diesem Jahr die Clubmeisterschaften beim Reeser Schwimmclub. Nachdem die Vorjahressieger Lisa Verhoeven verletzungsbedingt und Paul Hegmann Studiums bedingt ihre Titel nicht mehr verteidigen konnten, stand früh fest, dass das Podium ordentlich durchsortiert werden würde.

So war es dann auch. Vor allem bei den Damen war das Rennen zwischen Platz 1 und 4 lange offen, da die Speziallistinnen ihre individuellen Stärken ausspielten. Erst nach dem letzten Rennen über 200 m Lagen stand die Platzierung fest. Am Ende hatte Antonia Pintzke die Nase vorn und wurde vor Melissa Gurny und Emily Pintzke Clubmeisterin 2019.
Eindeutiger war das Ergebnis bei den Herren. Erwartungsgemäß wurde Michael Monser Clubmeister, zweiter Laurent Schönau und dritter Sven Ziegler. Die Podiumsplätze bei den Herren waren allerdings ebenfalls umkämpft, zumal viele persönliche Bestleistungen erzielt wurden. Laurent Schönau bspw. konnte die 100 m Freistil mit einer Zeit von 59,58 sec. abschließen und ist damit in den Kreis der Schwimmer aufgestiegen, die die Schallmauer von 1 min. unterboten haben.
Neben den Clubmeistern wurden ebenfalls die Kinder- und Schüler- sowie Juniorenpokalsieger ermittelt. Im Besonderen zeichneten sich folgende Schwimmer mit sehr guten Leistungen aus: Ida Stiller und Finn Schlaghecken (Kinderklasse 2), Marit Wocknitz und Marius Lodewick (Schülerklasse) und Valeria Christin Hartjes (Juniorenklasse).