Kreismeisterschaften in Geldern

Finn Schlaghecken, Ida Stiller (Jg. 2009), Antonia Schönau (Jg. 07), Marius Lodewick (Jg. 06), Jessica Szoltysek, Nele Terhorst, Phil Jonas Westerhoff (Jg. 05), Maya Lodewick (Jg. 04), Antonia Pintzke (Jg. 03), Emily Pintzke (Jg. 02) und Laurent Schönau (Jg. 1998) sind die diesjährigen Kreisjahrgangsmeister
des RSC. Neben dem Reeser SC starteten der CSV Kleve, Delphin Geldern als Ausrichter der Meisterschaft sowie TV Goch und Hellas Emmerich. Über 100 m Freistil (1:01,96 min.) und 100 m Lagen (1:13,44 min.) konnte sich Antonia Pintzke sogar den Titel der Kreismeisterin sichern. Spannende Rennen lieferte sie sich insbesondere mit ihrer Schwimmfreundin aus Geldern Lina Jonkmans, mit der sie aufgrund des geschlossenen Freibades in Rees extra Trainingseinheiten letzten Sommer in Kevelaer absolvierte. Neben Antonia stachen besonders Marius Lodewick mit 8 ersten Plätzen, Ida Stiller mit 5, Emily Pintzke mit 4 und Jessica Szoltysek mit 3 Erstplatzierungen hervor. Die Luft wird dünner für die Schwimmer des Reeser SC. Die Bedingungen sind insgesamt ungünstiger als noch vor der Schießung des Freibades. So wurde die über 47 Jahre vorhandene Trainingsmöglichkeit am Sonntag früh um 8 Uhr gestrichen. Heute teilt sich der Reeser SC mit der Öffentlichkeit das Bad. Ein geordnetes Training ist hier nicht mehr möglich. Darüber hinaus wurde dasHallenbad im Sommer 3 Wochen geschlossen. „Ohne Freibad fehlen die nötigen Schwimmeinheiten auf der Langbahn zur Vorbereitung auf die Schwimmsaison. Bereits heute sehen wir die Auswirkungen. Zwar haben wir noch viele Nachwuchsschwimmer. Die Kinder und Jugendlichen an den Wettkampfsport heranzuführen ist allerdings auch für uns schwieriger geworden“, so der 1. Vorsitzende der RSC Jürgen Pintzke. „Zuletzt wurde uns keine Möglichkeit eingeräumt in Zeiten, in denen das Hallenbad geschlossen ist, zusätzliche Trainingseinheiten anzubieten, sowie jetzt aktuell auch zu Ostern nicht. Auch diese Agreements funktionierten bis zur Schließung des Freibades sehr gut. Das ist äußerst bedauerlich und geht zukünftige weiter zu Lasten eines erfolgreichen Schwimmsports in Rees. Ein Schwimmverein benötigt Wasser zum Trainieren, um vor allem junge Schwimmer schnell in den Wettkampfsport zu integrieren. Erfreuen wir uns heute noch an den Erfolgen des RSC, so wird es morgen sicherlich stiller um den RSC werden“, warnt Pintzke vor den Konsequenzen. Am 29.03. findet um 19:30 Uhr die Jahreshauptversammlung des RSC am Grüttweg im Clubheim statt, wozu alle Mitglieder des Vereins eingeladen sind. Diskussionspunkte gibt es hier sicherlich zur Genüge.

Eröffnung der Langbahnsaison in Duisburg

Am 9.03 und 10.03.2019 fand im Schwimmstadion Duisburg Wedau der vom Duisburger Schwimmteam ausgerichtete Schwimmwettkampf auf der 50 m Strecke statt. Vormittags starteten traditionell die 8-12 jährigen Schwimmer und Schwimmerinnen. Hierbei ermittelten 766 Teilnehmer aus 21 Vereinen bei 2089 Starts die Sieger in der jeweiligen Altersklasse.

Eröffnung der Langbahnsaison in Duisburg weiterlesen

Zahlreiche Rekorde in der Schwimmoper

Obwohl die „Opera Swim Classics“ am vergangenen Wochenende in der Wuppertaler Schwimmoper zum ersten Mal überhaupt ausgetragen wurden, fanden sich unter den 500 Aktiven bereits zahlreiche Schwergewichte der deutschen Schwimmszene ein. Auch sieben Aktive des Reeser SC genossen die Stimmung in dem außergewöhnlichen Bad. Zahlreiche Rekorde in der Schwimmoper weiterlesen
Veröffentlicht in News